Nicht schlecht staunten die Beamten des Polizeireviers Esslingen, die am Montagnachmittag, den 1.02.21, zu einem Verkehrsunfall in die Kirchackerstraße gerufen wurden.

Probefahrt endet mit Kollision

Dort war es gegen 16.45 Uhr zur Kollision zwischen einem 3er BMW und einem VW Golf gekommen, bei dem zum Glück nur Blechschaden entstanden war. Wie sich herausstellte, hatte der 28-jährige Halter des BMW sein Fahrzeug in einem Verkaufsportal eingestellt, woraufhin sich ein angeblich 19 Jahre alter Interessent zur Probefahrt mit dem Fahrzeug meldete. Ohne weitere Überprüfung setzte man sich gemeinsam in den BMW, um die Probefahrt durchzuführen, bei welcher es prompt zur Kollision mit dem VW kam.

Fahrer war erst 13 Jahre alt

Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der BMW-Fahrer und angebliche Kaufinteressent erst 13 Jahre alt war. Das Kind wurde nachfolgend den Eltern überstellt. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird auf insgesamt etwa 4.000 Euro geschätzt. Der 28-jährigen Halter des BMW wird bei der Staatsanwaltschaft wegen des Zulassens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis zur Anzeige gebracht.