Gegen 7.45 Uhr musste eine 23-Jährige ihren Toyota Aygo aufgrund von stockendem Verkehr bis zum Stillstand abbremsen. Ein hinterherfahrender, 28 Jahre alter Mini-Lenker schaffte es nicht mehr rechtzeitig anzuhalten und krachte in das Heck des Aygo.
Nur kurze Zeit später übersah eine 20-Jährige das Ende des sich bildenden Rückstaus und fuhr mit ihrem Opel Adam auf den vor ihr, verkehrsbedingt stehenden VW Caddy eines 35-Jährigen auf. Dieser wurde durch die Wucht des Aufpralls auf den davorstehenden VW Golf eines 33-Jährigen geschoben. Der Golf prallte anschließend noch leicht gegen das Heck eines Audi A4, der von einem 41 Jahre alten Mann gelenkt wurde.
Durch den Zusammenstoß wurde die 23-jährige Aygo-Lenkerin nach ersten Erkenntnissen leicht verletzt. Eine ärztliche Behandlung vor Ort war nicht erforderlich. Ihr Wagen musste abgeschleppt werden.