Zu einem größeren Polizeieinsatz ist es am Samstagabend wegen einer ausufernden Party in der Bahnhofstraße in Neuffen gekommen. Eine 15-Jährige hatte ursprünglich über einen Messenger-Dienst ihren Freundeskreis zu der Party in ihrem Zuhause eingeladen. Offenbar wurde das Fest aber über den Freundeskreis des Mädchens in diversen soziale Medien publik gemacht, was dazu führte, dass sich im Laufe des Abends eine Vielzahl an nicht eingeladenen Gästen in der Wohnung einfand, welche Alkohol tranken und sich zunehmend daneben benahmen, wie die Polizei mitteilt 

Die Gastgeberin wusste sich schließlich nicht mehr zu helfen und alarmierte die Polizei, welche mit mehreren Streifen vor Ort war und die Party schließlich beendete.

Außer einer verschmutzten Wohnung, was vermutlich mehrere Stunden Aufräumen und Putzen zur Folge haben wird, hinterließen die ungebetenen Gäste eine beschädigte Hauseingangstür.