Großbettlingen Mit über 1,7 Promille unterwegs

Großbettlingen / swp 24.11.2018

Zwei stark alkoholisierte Autofahrer haben Beamte des Polizeireviers Nürtingen in der Nacht zum Freitag unabhängig voneinander aus dem Verkehr gezogen. Bei beiden ergab ein Alkohol-Vortest über 1,7 Promille. Sie werden wegen Trunkenheit im Verkehr zur Anzeige gebracht.

Zunächst wurde ein 33 Jahre alter Ford-Fahrer aufgrund seiner auffälligen Fahrweise und einem platten Reifen an der K 1231 gegen 23.30 Uhr angehalten und kontrolliert. Bei der Überprüfung stellte man fest, dass dieser deutlich nach Alkohol roch. Den platten Reifen hatte er sich offensichtlich zuvor bei der Kollision mit einem Bordstein in Bempflingen zugezogen. Bei ihm wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Seinen Führerschein behielt die Polizei ein.

Gegen 1.40 Uhr wurde in der Lessingstraße eine 44-jährige Autofahrerin schlafend in ihrem mit laufendem Motor abgestellten VW Passat gefunden. Aus dem Inneren des Wagens schlug den Beamten deutlicher Alkoholgeruch entgegen. Die Fahrerin musste ebenfalls eine Blutprobe abgeben. Zudem stellte sich heraus, dass die Fahrerin nicht im Besitz eines Führerscheins war, weshalb sie nach Angaben der Polizei noch mit einer weiteren Anzeige zu rechnen hat.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel