Die Nachhaltigkeitstage Baden-Württemberg finden in diesem Jahr wieder von Samstag, 1. Juni, bis Dienstag, 4. Juni, statt. Unter dem Motto „HeldeN! der Tat“ initiieren Privatpersonen, Vereine, Unternehmen, Institutionen und Bildungseinrichtungen landesweit verschiedene Aktionen, die zukunftsweisendes Handeln für Jung und Alt sichtbar und erlebbar machen.

Vorzüge nutzen

Als Stadt im Biosphärengebiet Schwäbische Alb zeigt auch Bad Urach Verantwortung und Engagement und beteiligt sich mit Aktionen an der Initiative. Während der Nachhaltigkeitstage kann der Stadtverkehr kostenlos genutzt werden. Dies soll ein Anreiz für Einheimische und Gäste sein, vermehrt den Stadtbus zu nutzen und somit CO2 zu sparen. Außerdem können diejenigen, die an diesen vier Tagen das Angebot nutzen, die Vorzüge des Stadtbusses kennenlernen.

Das heißt, im Rahmen der Nachhaltigkeitstage vom 1. bis 4. Juni müssen Fahrgäste für die Nutzung von Bus und Bahn im Kernstadtgebiet Bad Urach kein Ticket lösen. So kommen die Nutzer des öffentlichen Nahverkehrs mit der Stadtbuslinie 108 vom Breitenstein über die Stadtmitte bis zur Elsachsiedlung, die Ermstalbahn verkehrt zwischen Bahnhof und Wasserfall und mit dem Regionalbus in Richtung Münsingen und Metzingen sind auch die Bleiche und die Georgiisiedlung an diesen vier Tagen kostenlos zu erreichen. Ausgeschlossen von der Aktion ist der Anmeldelinienverkehr, also das Ruftaxi in den Abendstunden.

In der Bad Uracher Entdeckerwelt gibt es seit Jahren viel zu erleben, und zwar mit allen Sinnen. Hier versuchen sich Jugendliche beim Puzzeln.
© Foto: Archiv/Anne Leipold

Aktionen der Entdeckerwelt

Wer die Entdeckerwelt Bad Urach besucht, erfährt wie spannend Nachhaltigkeit lernen und erleben ist. Aus diesem Grund können Besucher der Entdeckerwelt während der Nachhaltigkeitstage die Tablets für die Entdeckertouren kostenlos ausleihen. Zusätzlich gibt es für die jungen Besucher der Entdeckerwelt am Sonntag, 2. Juni, noch eine Aktion: Gemeinsam mit dem Nabu Metzingen können die Kinder ihr eigenes kleines Wildbienenhaus bauen.

Die Wildbienen übernehmen eine wichtige Funktion innerhalb unseres Ökosystems. Sie benötigen sichere Hohlräume, um ihre Kinderstube einrichten zu können und die Bienen sollen mit dieser Aktion unterstützt werden. Ebenso werden die Kinder noch etwas über die Lebensweise der Wildbienen erfahren. Die Aktion ist kostenlos, beginnt um 10 Uhr und dauert rund zwei Stunden. Eine Voranmeldung ist unter Telefon (0 71 25) 94 32 30 erforderlich.

Kurzfilme zu Umwelt und Natur

Einen Filmabend der besonderen Art gibt es zudem am Montag, 3. Juni, im Haus des Gastes. Die Kurzfilme drehen sich um Natur, Umwelt und beispielsweise um Lebensmittelverschwendung oder das Produzieren, Verwenden oder Verwerten von Plastikmüll. Der Hauptfilm zeigt die Auswirkungen des Klimawandels auf den Südwesten Deutschlands. Die Veranstaltung ist für Gästekarteninhaber kostenlos, ansonsten wird ein Unkostenbeitrag erhoben. Beginn ist um 19 Uhr, die Veranstaltung dauert etwa zweieinhalb Stunden.

Das könnte Dich auch interessieren: