Neckartenzlingen Kind im Auto eingeschlossen

Neckartenzlingen / swp 12.10.2018

Die Tücken der Technik haben am Freitagmittag auf dem Parkplatz eines Einkaufmarktes in der Ulrich-Gminder-Straße zu einem größeren Einsatz von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst geführt. Wie die Polizei mitteilt, setzte eine 31-jährige Mutter ihre 15 Monate alte Tochter in den BMW, um anschließend den Einkauf verladen zu können.

Als die Kleine angegurtet und sicher verstaut war, schloss die Mutter fatalerweise die Fahrzeugtür. Ihren Autoschlüssel hatte sie zuvor im Wagen abgelegt, um beide Hände für die Tochter frei zu haben. Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts verriegelte das Fahrzeug plötzlich selbstständig. Alle Versuche der Feuerwehr und eines hinzugerufenen Automechanikers, den Wagen zu entriegeln, verliefen erfolglos. Letztendlich musste eine Seitenscheibe zertrümmert werden, um das Auto öffnen zu können. Die Tochter wurde anschließend von einer Notärztin untersucht und wohlbehalten ihrer Mutter übergeben. Neben der Polizei waren die Feuerwehr mit zwei Fahrzeugen und 15 Feuerwehrleuten sowie der Rettungsdienst und ein Notarzt im Einsatz.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel