Auf etwa 10 000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, der bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag auf der Wilhelmstraße entstanden ist. Ein 57-Jähriger war gegen 12.15 Uhr mit seinem VW Touran auf der Wilhelmstraße unterwegs. Zu spät erkannte er, dass der Verkehr vor ihm ins Stocken geriet. Er krachte mit so großer Wucht ins Heck eines wartenden Audi Q5 eines 64-Jährigen, dass dieser noch auf einen davor stehenden VW eines 61-Jährigen aufgeschoben wurde. Verletzt wurde zum Glück niemand. Der Audi war nach dem Unfall so schwer beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste.