Noch unklar ist die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am Freitagvormittag auf der B 28 zwischen Reutlingen und Metzingen ereignet hat. Eine 23-Jährige war kurz nach elf Uhr mit ihrem Fiat 500 von Reutlingen in Richtung Metzingen unterwegs, als sie kurz vor der Abfahrt in Richtung Bad Urach mit ihrem Wagen zu weit nach rechts und auf den Grünstreifen geriet. Beim Gegenlenken verlor sie Kontrolle über ihren Fiat, der sich überschlug und im rechten Seitenstreifen zum Liegen kam. Die junge Frau wurde dabei so schwer verletzt, dass sie nach notärztlicher Erstversorgung vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden musste. An ihrem Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden, der mit etwa 6000 Euro beziffert wird. Er wurde von einem Abschleppdienst geborgen. Zur Unterstützung der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen war die Feuerwehr mit im Einsatz.