Am Samstagmorgen gegen 9 Uhr sollte ein Fünfjähriger in der Glemser Kirchstraße seinen Beitrag zum Familienleben leisten und den Frühstückstisch decken. Da ihm dies missfiel zog er sich in sein Zimmer zurück und zündete dort die Gardine an.

Rauchmelder schlägt Alarm

Alarmiert durch den Rauchmelder, konnten die Eltern den Brand vor Eintreffen der Rettungskräfte löschen. Wegen des Brands und der starken Rauchentwicklung war die Wohnung nicht mehr bewohnbar, sodass die Familie in einem Hotel unterkommen musste.

Erheblicher Schaden

Am Gebäude entstand ein Sachschaden von wohl mehreren tausend Euro.