Am frühen Sonntagabend, gegen 17.20 Uhr, brannte am Martha-Munz-Magenwirth-Platz in Bad Urach die Küche einer Wohnung im zweiten Obergeschoss eines dortigen Hauses.

Keine Verletzten zu beklagen

Dank des raschen Eingreifens der Feuerwehr konnte verhindert werden, dass das Feuer auf die Wohnung übergreift. Dennoch entstand, den ersten Erkenntnissen nach, an der Küche ein beträchtlicher Schaden in Höhe von, derzeit geschätzt, rund 40 000 Euro. Verletzte gab es indes nicht zu beklagen.

Familie anderweitig untergebracht

Derzeit ist die Wohnung, die von einer Familie bewohnt wurde, nicht nutzbar. Die Familie musste anderweitig untergebracht werden. Zur weiteren Klärung der Brandursache ist die Kriminalpolizei im Einsatz.
Außerdem war die Feuerwehr mit einem Löschzug vor Ort, ebenso der Rettungsdienst, ein Notarzt und die Polizei mit drei Streifenwagen.