In den frühen Morgenstunden des 16.11.2020 kam es in der Küche eines Einfamilienhauses im Bereich des Herdes zu einem Brand. Ein in der Nachbarschaft wohnender Feuerwehrangehöriger bemerkte den Brand gegen 6.10 Uhr durch den ausgelösten Rauchmelder.
Er konnte die Bewohnerin aus dem Haus retten und den Brand mit seinem Feuerlöscher weitgehend löschen. Die Feuerwehr übernahm die Nachlöscharbeiten und machte das Haus wieder rauchfrei. Es sind keine Verletzten zu beklagen und das Haus blieb weiter bewohnbar.

Feuerwehr Metzingen mit Überlandhilfe

Die Feuerwehr Grafenberg war mit allen Fahrzeugen ebenso im Einsatz wie die vorsorglich mit der Drehleiter alarmierte Feuerwehr Metzingen und der Rettungsdienst.