Dort waren offenbar infolge eines technisches Defekts zwischen einer Heizungsanlage und einem Silo Holzspäne in Brand geraten. Der Schwelbrand breitete sich anschließend bis in das Silo aus, das im Zuge der Brandbekämpfung von der Feuerwehr nahezu vollständig geleert werden musste. Die Höhe des entstandenen Sachschadens kann noch nicht beziffert werden. Verletzt wurde niemand.