Pliezhausen Brand tötet Katzen

Die Feuerwehr konnte den Brand zügig löschen, doch für die Katzen kam jede Hilfe zu spät.
Die Feuerwehr konnte den Brand zügig löschen, doch für die Katzen kam jede Hilfe zu spät. © Foto: dpa/Britta Pedersen
Pliezhausen / swp 16.07.2018
Aus bislang noch ungeklärter Ursache kam es in einer Wohnung in Pliezhausen zu einem Brand.

Die Feuerwehr Pliezhausen, der Rettungsdienst und die Polizei sind am Montagmorgen, gegen 7.45 Uhr, zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in die Fischerstraße ausgerückt. Laut Polizeimeldung hatten dort in einer Wohnung mehrere, neben einem Kochfeld stehende Gegenstände aus noch ungeklärten Gründen Feuer gefangen. Die 41-jährige Mieterin hatte die Wohnung bereits gegen fünf Uhr verlassen. Durch die Feuerwehr konnten die Flammen zwar zügig gelöscht werden, dennoch wurde die Wohnung durch Rauch und Ruß vollständig unbewohnbar.

Menschen wurden nicht verletzt, allerdings kamen bei dem Brand die beiden Katzen der 41-Jährigen ums Leben. Die Höhe des Sachschadens steht derzeit noch nicht fest. Der Polizeiposten Pliezhausen hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel