Am Freitag gegen 15.00 Uhr haben heimkehrende Hausbewohner festgestellt, dass aus einem geöffneten Küchenfenster einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses im Ulmenweg Rauch dringt. Die ältere Bewohnerin der Wohnung wollte sich offensichtlich auf dem Herd eine Suppe zubereiten, wobei ein im Bereich des Herds liegender Spülschwamm und ein Kunststoffbehälter zu schmoren anfingen. Die Bewohnerin wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Die Wohnung wurde durch die Feuerwehr Bempflingen durchgelüftet.

Das könnte dich auch interessieren:

Rottenburg-Hailfingen