Das Trio wurde am Samstagnachmittag nach frischer Tat festgenommen und befindet sich bereits in Untersuchungshaft.

Outlet-Ware gestohlen

Den drei Personen wird zur Last gelegt, im Laufe des Tages in verschiedenen Outlet-Stores Waren im Gesamtwert von annähernd 2.000 Euro gestohlen zu haben.
Dabei waren die Tatverdächtigen dem Security-Dienst aufgefallen, der daraufhin die Polizei verständigt hatte. Bei der anschließenden Durchsuchung des von den Beschuldigten genutzten Pkw fanden die Beamten umfangreiches Diebesgut, das bereits einzelnen Taten zugeordnet werden konnte.

Haftbefehle in Vollzug gesetzt

Die rumänischen Staatsangehörigen wurden vorläufig festgenommen und am Sonntag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Tübingen der Haftrichterin vorgeführt. Diese erließ die beantragen Haftbefehle und setzte sie in Vollzug, woraufhin die Beschuldigten in Justizvollzugsanstalten eingeliefert wurden.