Der 57-jährige Biker war gegen 14.30 Uhr mit seiner Suzuki auf der B 28 von Münsingen in Richtung Bad Urach unterwegs. In einer leichten Rechtskurve kam er mit seinem Motorrad zu weit nach rechts und ins Bankett. Dadurch verlor er die Kontrolle über seine Maschine, stürzte, schlitterte über die Gegenfahrbahn und krachte dort in die Leitplanken.

Unfallopfer musste ins Krankenhaus gebracht werden

Dabei wurde er so schwer verletzt, dass er nach notärztlicher Erstversorgung an der Unfallstelle vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden musste. Sein Motorrad, an dem ein Sachschaden von geschätzten 2.000 Euro entstanden war, wurde abgeschleppt.