Gegen 14.40 Uhr befuhr eine 43-Jährige mit einem Opel die Halskestraße aus Richtung der B 28 kommend. An der Einmündung in die Straße Am Heilbrunnen missachtete sie die Vorfahrt einer von links kommenden, 38 Jahre alten Hyundai-Lenkerin.

Auto überschlägt sich aufgrund der Wucht des Aufpralls

Der Opel kollidierte anschließend mit der rechten Seite des Hyundai, der sich durch die Wucht des Aufpralls überschlug und auf dem Dach zum Liegen kam. Beide Fahrerinnen zogen sich nach derzeitigem Kenntnisstand schwere Verletzungen zu. Ein im Hyundai mitfahrender, zwölfjähriger Junge erlitt den aktuellen Ermittlungen zufolge leichte Verletzungen.

10 000 Euro Sachschaden und drei Verletzte

Alle drei Personen wurden vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Die Pkw, an denen sich der Gesamtschaden auf schätzungsweise 10.000 Euro belaufen dürfte, mussten abgeschleppt werden.