Der Festnahme waren Ermittlungen einer Rauschgiftermittlungsgruppe der Kriminalpolizei vorausgegangen, nachdem der Mann bereits im Februar ins Visier der Kriminalbeamten geraten war.

Über 100 Gramm Kokain, mehr als 600 Gramm Amphetamin und Ecstasy-Pillen

Erste Hinweise, wonach der Mann mit Betäubungsmitteln handeln soll, konnten durch die Ermittler erhärtet werden. Die Staatsanwaltschaft Stuttgart erwirkte daraufhin einen richterlichen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des Beschuldigten, der am Dienstag vollstreckt wurde. Über 100 Gramm Kokain, mehr als 600 Gramm Amphetamin, geringe Mengen an Ecstasy-Pillen, MDMA und Marihuana sowie über 4.000 Euro mutmaßliches Dealergeld beschlagnahmte die Polizei in der Wohnung im Landkreis Esslingen.
Der Tatverdächtige, bei dem es sich um einen spanischen Staatsangehörigen handelt, wurde am Mittwochnachmittag dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ den von der Staatsanwaltschaft Stuttgart beantragten Haftbefehl und ordnete die Untersuchungshaft an