Der 26 Jahre alte Fahrer des Wagens war kurz nach 15.30 Uhr auf der Bundesstraße in Richtung Stuttgart unterwegs, als das Fahrzeug kurz vor der Anschlussstelle zur B 27 langsamer wurde und aus dem Motorraum Rauch aufstieg. Der Mann konnte noch rechtzeitig unverletzt aussteigen, ehe der Pkw in Vollbrand stand.

B 312 für zirka eine Stunde voll gesperrt

Für die Löscharbeiten der Feuerwehr musste die Richtungsfahrbahn der B 312 für zirka eine Stunde voll gesperrt werden. Dies führte zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Danach konnte der Verkehr einspurig vorbeigeleitet werden. Der Einsatz dauert aktuell (Stand:16.50 Uhr) noch an. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 6.000 Euro.