Am Freitag kurz nach 15.00 Uhr rückten die Rettungskräfte zu einem vermeintlichen Brand in einer Wohnung Am Felsenhau aus. Wie vor Ort festgestellt wurde, war das Essen in einem Topf angebrannt, was zu einer starken Rauchentwicklung und in der Folge zum Auslösen eines Rauchmelders führte. Die Wohnung wurde durch die Feuerwehr Bad Urach belüftet, Sachschaden entstand nicht.