Riederich B 312 nach Unfall gesperrt

Die B 312 bei Riederich musste am Dienstagmorgen voll gesperrt werden, der Grund war ein Unfall.
Die B 312 bei Riederich musste am Dienstagmorgen voll gesperrt werden, der Grund war ein Unfall. © Foto: dpa/Monika Skolimowska
Riederich / swp 07.08.2018

Die B 312 ist am frühen Dienstagmorgen für eineinhalb Stunden wegen eines Verkehrsunfalls in beide Richtungen voll gesperrt gewesen. Ein 45-Jähriger war, laut Polizeimeldung, um 5.15 Uhr mit seiner Suzuki auf der Bundesstraße von Metzingen herkommend in Richtung Stuttgart unterwegs. Kurz nach der Zufahrt Riederich wollte er eigenen Angaben nach in einer lang gezogenen Linkskurve eine Kolonne von mehreren Autos und einem Lkw überholen. Während des Überholvorgangs sei aus der Kolonne heraus ein gelber/goldgelber Kombi ebenfalls zum Überholen auf die Gegenfahrspur ausgeschert. Um eine Kollision zu vermeiden, bremste der Biker stark ab. Hierbei überbremste er das Vorderrad seiner Maschine und stürzte zu Boden. Im Anschluss rutschte der 45-Jährige knapp 60 Meter über die Fahrbahn und blieb am linken Fahrbahnrand liegen. Die Suzuki rutschte über den Asphalt und kam auf der Gegenfahrspur zum Liegen. Der Mann zog sich ersten Erkenntnissen nach lediglich leichte Verletzungen zu. Er wurde jedoch vorsorglich stationär aufgenommen. Das Motorrad musste geborgen werden. Der Schaden wird auf 2000 Euro geschätzt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel