Ein Audi musste in der Nacht zum Freitag, den 20.11.2020, auf der B465, Seeburger Steige abgeschleppt werden, nachdem an dem Wagen beim Überfahren eines Steins die Ölwanne beschädigt wurde.

Stein auf der Fahrbahn

Der 42-jährige Fahrer war gegen 23.45 Uhr mit seinem Audi TT auf der Seeburger Steige in Richtung Münsingen unterwegs. Kurz nach dem Ortsausgang von Seeburg fuhr er über den auf der Fahrbahn liegenden Stein. Weil aus seinem Pkw anschließend eine erhebliche Menge Öl auf die Straße lief, rückte die Straßenmeisterei zur Reinigung an. Noch vor deren Eintreffen hatte allerdings Regen eingesetzt, der das Öl ins Bankett spülte.

Erde mit Bagger ausgehoben

Auf Anordnung des Landratsamts Reutlingen wurde mit der Unterstützung der Feuerwehr die Erde im betreffenden Bereich unter Zuhilfenahme eines Baggers in den frühen Morgenstunden ausgehoben. Der entstandene Sachschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden.