Metzingen Aus Unaufmerksamkeit aufgefahren

Verkehr Unfall Notfall Polizei Auto Absperrung gesperrt
Verkehr Unfall Notfall Polizei Auto Absperrung gesperrt © Foto: DPA
Metzingen / SWP 11.01.2018
Zu einem Auffahrunfall ist es am Mittwochnachmittag auf der B28 zwischen Dettingen und Metzingen gekommen.

Der 39-jährige Unfallverursacher war mit seinem BMW kurz nach 16 Uhr auf der B 28 in Richtung Metzingen unterwegs. Zu spät erkannte er, dass eine vorausfahrende 21-jährige VW Lupo-Fahrerin verkehrsbedingt abbremsen musste. Mit voller Wucht krachte er ins Heck des VW. Bei der Kollision entstand ein Sachschaden von rund 7.500 Euro. Verletzt wurde zum Glück niemand. Der Pkw des Verursachers war in der Folge nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme und der Bergungsmaßnahmen musste die B 28 aus Fahrtrichtung Bad Urach für etwa 20 Minuten gesperrt werden. Der Verkehr wurde durch Polizeibeamte örtlich umgeleitet.

Themen in diesem Artikel
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel