Dettingen 10.000 Euro Sachschaden nach Unfall

Die Polizei wurde zu einem Unfall nach Dettingen gerufen.
Die Polizei wurde zu einem Unfall nach Dettingen gerufen. © Foto: dpa/Carsten Reder
Dettingen / swp 18.07.2018
Die Verwechslung von Gas- und Bremspedal hat in Dettingen zu einem Unfall geführt.

Ein Fahrfehler ist die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am Dienstagabend an der Einmündung der Vogelsangstraße in die Metzinger Straße ereignet hat. Eine 52-jährige Metzingerin war, laut Angaben der Polizei, gegen 20 Uhr mit ihrem Alfa Lancia auf der Vogelsangstraße unterwegs.

Als sie an der Einmündung nach links in die Metzinger Straße in Richtung Metzingen einbiegen wollte, verwechselte sie das Gas- mit dem Bremspedal. Ihr Wagen schoss nach vorne und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Da das Ausmaß des Unfalls zunächst unklar war, rückten neben dem Rettungsdienst und dem Notarzt auch die Feuerwehr an.

Die Lancia-Fahrerin wurde bei dem Unfall nur leicht verletzt. Ihr Wagen war allerdings so schwer beschädigt, dass er von einem Abschleppdienst geborgen werden musste. Der Sachschaden fiel mit etwa 10.000 Euro beträchtlich aus.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel