Stuttgart Mercedes kracht vor Hotel in Fahnenmast

Stuttgart / SWP 27.07.2018

Wahrscheinlich zu schnell unterwegs war ein junger Mann am Donnerstagabend in Stuttgart. Wie die Polizei mitteilt, fuhr der 28-Jährige gegen 23:20 Uhr mit seinem weißen Mercedes die Theodor-Heuss-Straße/Friedrichstraße entlang und bog dann Richtung Hauptbahnhof rechts in die Schillerstraße ein.

Dabei verlor er die Kontrolle über seinen Wagen und krachte vor dem Steigenberger Hotel gegen einen Fahnenmast. Dieser knickte um und schlug eines der Fenster und einen Teil der Leuchtreklame des Hotels ein.

Der Fahrer und seine Beifahrerin blieben unverletzt, die Feuerwehr beseitigte die Scherben und den umgeknickten Fahnenmast. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 15.000 Euro.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel