Rheinböllen / dpa In Rheinland-Pfalz haben sich auf einem Spielplatz besorgte Eltern geprügelt. Ihre Kinder hatten sich um einen Ball gestritten.

Nachdem sich spielende Kinder in Rheinland-Pfalz um einen Ball gezankt haben, sind ihre Eltern in Streit geraten und haben sich geprügelt. Dabei wurden mehrere Menschen leicht verletzt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Strafverfahren wegen Körperverletzung

Eine Gruppe von Kinder hatte am Samstagabend auf einem Spielplatz neben einer Schule in Rheinböllen (Rhein-Hunsrück-Kreis) gespielt und sich schließlich um den Ball gestritten. Die Kinder riefen ihre Eltern hinzu, zwischen denen dann wiederum ein Streit ausbrach. Die hinzugerufene Polizei erteilte nach eigenen Angaben Platzverweise und leitete Strafverfahren wegen Körperverletzung ein. Zur genauen Anzahl der Beteiligten konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen.

Das könnte dich auch interessieren:

Auf der Linie 2 gab es am Montag eine Störung. Eine Steuerleitung hatte einen Kurzschluss ausgelöst. Mittlerweile fährt die Straßenbahn wieder.

Zwei Autofahrer verursachten am Sonntag in Göppingen Unfälle. Beide Männer standen unter dem Einfluss von Drogen.