Elchingen Seil löste sich von Maschine: Pilot und Mitflieger schwer verletzt

Elchingen / Arthur Penk 03.07.2018
Ein 53 Jahre alter Pilot eines Segelflugzeuges sowie sein 68 Jahre alter Mitflieger wurden bei einem Flugunfall am Montagnachmittag schwer verletzt.

Das Unglück ereignete sich am Montag gegen 17 Uhr auf dem Flugplatz Aalen-Heidenheim bei Elchingen. Das zweisitzige Segelflugzeug mit dem 53 Jahre alten Piloten und seinem 68 Jahre alten Mitflieger an Bord befand sich Zeugen zufolge gerade in der Startphase.

Dabei wurde es von einer Seilwinde in die Höhe gezogen. Aus noch ungeklärten Gründen löste sich der Polizei Aalen zufolge das Windenseil von der Maschine. Daraufhin stürzte das Flugzeug aus etwa 30 Metern in die Tiefe.

Beide Insassen zogen sich dabei schwere Verletzungen zu und wurden in Krankenhäuser gebracht. Der 53-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber abtransportiert.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Absturzursache aufgenommen. Zur Klärung der Umstände wurde ein Vertreter der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung hinzugezogen. Die Maschine wurde vor allem am Fahrwerk und der Cockpitabdeckung beschädigt. Der Schaden wird auf rund 20.000 Euro beziffert.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel