Heidenheim Wieder Feuer an der Nördlinger Straße

Ein unbewohntes Haus an der Nördlinger Straße brannte in der Nacht auf Samstag.
Ein unbewohntes Haus an der Nördlinger Straße brannte in der Nacht auf Samstag. © Foto: Arthur Penk
Heidenheim / Arthur Penk 20.01.2018
Zufall oder die Fortsetzung einer Brandserie? In der Nacht auf Samstag brannte es schon wieder an der Nördlinger Straße.

Gegen 0.15 Uhr wurden die Rettungskräfte von zahlreichen Anrufern alarmiert: An der vielbefahrenen B19, der Nördlinger Straße, stand der Dachstuhl eines mehrstöckigen, unbewohnten Wohnhauses in Flammen. Verletzte waren nach Auskunft der Feuerwehr nicht zu beklagen.

Die Löscharbeiten dauerten bis in die Morgenstunden. Die B19 war für den Verkehr gesperrt.

Das Gebäude steht seit Jahren leer. Wegen Einsturzgefahr kann der Brandort laut Polizei nicht betreten werden, was die Ermittlungen erheblich erschwert.

Zur Brandursache können bisher noch keine Angaben gemacht werden. Der Schaden wird auf ca. 150.000 Euro geschätzt. Die Nördlinger Straße musste für die Dauer der Löscharbeiten gesperrt werden. Die Ermittlungen führt das Polizeirevier Heidenheim.

In den Wochen zuvor hatte es an der Nördlinger Straße bereits mehrfach gebrannt.

Interessiert an einer Ausbildung bei der Freiwilligen Feuerwehr? So übt die Feuerwehr für den Ernstfall:

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel