Niederstotzingen / sam/ape Ein Raub der Flammen wurde in der Nacht auf Samstag ein VW Golf, der auf der A7 in Brand geriet.

Der Fahrer eines VW Golf war am Samstag gegen 1.30 Uhr auf der A7 in Fahrtrichtung Würzburg unterwegs, als sein Fahrzeug plötzlich an Leistung verlor.

Der Mann steuerte sein Auto kurz vor der Ausfahrt Giengen / Herbrechtingen auf den Seitenstreifen, woraufhin auch schon Flammen aus dem Motorraum schlugen.

Als das Fahrzeug plötzlich Feuer fing und sich dieses schnell ausbreitete, alarmierte der Fahrer die Feuerwehr und brachte sich in Sicherheit.

Die mit drei Fahrzeugen angerückte Feuerwehr aus Niederstotzingen löschte den Brand und sicherte die Einsatzstelle ab.

Der nicht mehr fahrbereite Golf musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Hierzu musste die Autobahn kurzeitig voll gesperrt werden, wobei es zu keinen nennenswerten Verkehrsbehinderungen kam.

Neben der Feuerwehr Niederstotzingen war die Polizei im Einsatz.