Anhausen Von Pkw eingeklemmt: Feuerwehr befreit schwerverletzten Mann

Anhausen / pm 11.02.2019
Aufgrund der Schneeglätte wurde ein 60-Jähriger in Anhausen unter seinem eigenen Fahrzeug eingeklemmt.

Am frühen Montagmorgen musste ein Mann von der Feuerwehr befreit werden: Er wurde unter seinem eigenen Pkw eingeklemmt.

Gegen 4.30 Uhr morgens wurde die Feuerwehr Herbrechtingen nach Anhausen gerufen. Auf einer abschüssigen Straße war dort ein Mann beim Aussteigen aus seinem Fahrzeug wohl aufgrund der Schneeglätte gestürzt.

Der 60-Jährige hatte dabei laut Polizei wohl vergessen, die Handbremse anzuziehen. Auf der steilen und schneeglatten Straße setzte sich der Pkw daraufhin in Bewegung: Er rollte rückwärts, wobei sich ein Bein des Mannes im Radlauf verfing und unter dem Fahrzeug eingeklemmt wurde. Der hinzugerufene Rettungsdienst forderte zur Befreiung des schwer verletzten Mannes die Feuerwehr an.

Dieser gelang es, das Fahrzeug mittels Seilwinde gegen weiteres Abrutschen an der steilen Straße abzusichern, sodass der 60-Jährige aus seiner misslichen Lage unter dem Fahrzeug befreit werden konnte. Der schwer verletzte Mann wurde vom Rettungsdienst zur weiteren ärztlichen Versorgung in eine Klinik eingeliefert.

Im Einsatz war die Feuerwehr Herbrechtingen mit drei Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften, ein Rettungswagen und Notarzt des Deutschen Roten Kreuzes sowie die Polizei.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel