Kontrolle Unter Drogen und ohne Führerschein unterwegs

Heidenheim / 16.01.2015
Berauscht und ohne Füherschein war ein Autofahrer am Donnerstag in Heidenheim unterwegs. Seine Fahrerlaubnis hatte er bereits Jahre zuvor verloren - weil er schon damals mit Drogen zu tun hatte.
Eine Polizeistreife hielt das Auto gegen 20.30 Uhr in der Aalener Straße an. Denn an dem Wagen war ein Licht kaputt. Bei der Kontrolle bemerkten die Polizisten aber schnell, dass der Fahrer Alkohol getrunken hatte. Ein Schnelltest brachte ans Licht, dass der 32-Jährige am Steuer zudem unter Drogeneinfluss stand. Schließlich gab der Mann noch zu, gar nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein. Den habe er vor Jahren wegen Drogendelikten abgeben müssen. Jetzt erwartet den Fahrer eine weitere Anzeige. Das Auto musste er stehen lassen.