Heidenheim Unfall wirft Fragen auf

Heidenheim / Polizei 06.11.2018
Noch immer ermittelt die Polizei den Hergang eines Unfalls von Samstag in Heidenheim.

Gegen 17.30 Uhr waren am Samstag zwei Autos auf der Seewiesenbrücke in Richtung Stadtmitte unterwegs. Die Fahrerin des Opel-Meriva nutzte die Rechtsabbiegespur, der Opel-Insignia-Fahrer war auf der Geradeausspur unterwegs.

Der Insigniafahrer bog nach rechts ab und streifte dabei den Meriva. Den Gesamtsachschaden an den Fahrzeugen schätzt die Polizei auf ungefähr 2.500 Euro.

Wie der Unfall passiert ist und welcher Autofahrer auf die andere Spur gekommen ist, wissen die Polizisten noch nicht. Zeugen werden deshalb gebeten, sich beim Polizeirevier in Heidenheim (07321/3220) zu melden.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel