Heidenheim / swp  Uhr
In Heidenheim-Mergelstetten ist am Sonntag eine Autofahrerin bei einem Unfall schwer verletzt worden. Ein anderer Autofahrer hatte ihr die Vorfahrt genommen.

Die 52-jährige war am Sonntagvormittag gegen 10.15 Uhr mit ihrem Citroën in der Zoeppritzstraße in Richtung Heidenheim unterwegs. Aus der Weilerstraße kam ein 30-Jähriger, ebenfalls mit einem Cirtroën. Nach Angaben der Polizei missachtete er die Vorfahrt der Frau, die Fahrzeuge kollidierten.

Obwohl an beiden Fahrzeugen die Airbags auslösten, wurde die Frau bei dem Unfall schwer verletzt. Auch der mutmaßliche Unfallverursacher trug bei dem Unfall Verletzungen davon. Rettungskräfte brachten beide ins Krankenhaus. Ihre Autos waren beide so schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Die Polizei schätzt den Schaden auf insgesamt 25.000 Euro.

Das könnte dich auch interessieren:

Straße gesperrt in Heidenheim Baustelle in der Theodor-Heuss-Straße

Die Sanierung der Theodor-Heuss-Straße (B 466) geht voran, das führt zu Behinderungen. Vom 26. August an wird die Straße voll gesperrt gesperrt.

In Schlangenlinien auf der A7: Die Polizei hat am Samstag im Kreis Heidenheim einen massiv betrunkenen Fahrer aus dem Verkehr gezogen. Ihm drohen nun heftige Strafen.