Steinheim Unfall: 53-Jähriger bei Alkoholfahrt schwer verletzt

Am Ortsausgang von Steinheim hat ein Fahrer die Kontrolle über sein Pkw verloren und überschlug sich. Wie sich herausstellte, hatte er getrunken.
Am Ortsausgang von Steinheim hat ein Fahrer die Kontrolle über sein Pkw verloren und überschlug sich. Wie sich herausstellte, hatte er getrunken. © Foto: Feuerwehr
Steinheim / HZ 15.04.2018
Am Samstagnachmittag hat ein 53-jähriger VW-Fahrer nahe Steinheim die Kontrolle über sein Auto verloren und sich überschlagen. Der Mann wurde schwer verletzt.

Die Feuerwehr in Steinheim und Heidenheim war am Samstagnachmittag kurz vor 15 Uhr bei einem Verkehrsunfall am Ortsausgang von Steinheim, auf Höhe des Industriegebietes und der Landschaftsgärtnerei, im Einsatz.

Auf der dortigen Umgehungsstraße hatte ein Autofahrer, der von Heidenheim in Richtung Steinheim unterwegs war, die Kontrolle über seinen Wagen verloren und war den Hang rechts hinauf gefahren. An einem Gartenzaun kam es zur Kollision, woraufhin sich der Pkw überschlug und seitlich auf der Straße liegen blieb.

Die Person im Fahrzeug war eingeschlossen, jedoch nicht eingeklemmt, und musste von der Feuerwehr Steinheim aus dem Fahrzeug befreit werden.

Der 53 Jahre alte VW-Lenker zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu und musste in eine naheliegende Klink eingeliefert werden. Weshalb der Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor, blieb den unfallaufnehmenden Polizeibeamten auch nicht verborgen. Der 53-jährige stand unter Alkoholeinfluss und musste seinen Führerschein an Ort und Stelle abgeben. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden von gut 7.500 Euro.

Die Feuerwehr Heidenheim war ebenfalls mit zwei Fahrzeugen auf Anfahrt, konnte die Einsatzfahrt jedoch abbrechen, da die Person bereits gerettet war.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel