Wie die Polizei berichtet, war eine 77-Jährige am Donnerstagabend gegen 18:10 mit ihrem Smart auf der B29 Aalen in Richtung Stuttgart unterwegs. Auf der Höhe von Mögglingen fuhr sie auf die falsche Fahrbahn ein. Die Polizei vermutet, dass sie nicht mit den neuen baulichen Umständen der Umgehungsstraße vertraut war.

Auf der neuen vierspurigen Straße kam der Geisterfahrerin dann eine 42 Jahre alte Frau mit einem Mercedes entgegen. Die 77-Jährige streifte mit ihrem Smart den entgegenkommenden Wagen.

B29 zeitweise voll gesperrt

Bei dem Unfall wurde die Falschfahrerin leicht verletzt, Der Schaden wird dem Polizeibericht zufolge auf insgesamt 25.000 Euro geschätzt. Die B29 musste zur Unfallaufnahme und zur Reinigung der Fahrbahn, zu welcher die Straßenmeisterei Aalen alarmiert wurde, teilweise voll gesperrt werden.

Die Polizei in Aalen bittet weitere Zeugen und Geschädigte sich unter der Telefonnummer 07361/580-0 zu melden.

Das könnte dich auch interessieren

Lotto Digitale Tippgemeinschaft hat richtige Zahlen 82 Tipper müssen sich Gewinn von 2,3 Millionen Euro teilen

Stuttgart

Göppingen