Heidenheim Drei Männer schlugen auf 23-Jährigen ein

© Foto: Markus Brandhuber
Heidenheim / Polizei 08.08.2018
Am Sonntag kam es zu einer ernsten Auseinandersetzung, nachdem ein Paar einen Mann bat seine Notdurft nicht auf der Straße zu verrichten.

Wie die Polizei mitteilt unterhielt sich ein Paar gegen 3.30 Uhr in dem Durchgang zwischen den Schlossarkaden und einem Gebäude der Olgastraße. Ein Unbekannter kam und wollte dort seine Notdurft verrichten.

Die 22-Jährige und der 23-Jährige baten den Mann, dies nicht in ihrer Nähe zu tun. Das sah der Unbekannte nicht ein: Es gab ein Wortgefecht. Plötzlich kamen zwei weitere Männer.

Schwere Verletzungen

Alle drei gingen auf den 23-Jährigen los. Der trug bei der körperlichen Auseinandersetzung schwere Verletzungen davon und kam ins Krankenhaus. Die Heidenheimer Polizei (07321/3220) hat nun die Ermittlungen aufgenommen und sucht die Täter.

Einer der Männer wird auf Anfang 20 und eine Größe von ungefähr 170 Zentimetern geschätzt. Er soll blonde Haare haben und eher hellhäutig sein. Es war derjenige, der als erstes auf das Paar traf. Das Aussehen der anderen Täter kennt die Polizei noch nicht. Zur Aufklärung der Tat bittet sie deshalb die Bevölkerung um Mithilfe.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel