Schreckliche Entdeckung in Giengen im Kreis Heidenheim: Wie die Polizei in Ulm bestätigt, wurde am Donnerstagmorgen gegen 8.45 Uhr die Polizei alarmiert, weil ein Passant eine Leiche gefunden hatte. Sie lag im Bereich Hermaringer Straße und Bleiche unter der Brücke in der Brenz. Der Passant alarmierte die Polizei, auch die Feuerwehr wurde angefordert.

Die Fundstelle wurde mit Bändern abgesperrt. Einsatzkräfte der Feuerwehr bargen die Leiche aus dem Fluss. Bisher ist nur bekannt, dass es sich um einen 42 Jahre alten Mann handelt. Ob der Tote in Giengen gelebt hatte, war zunächst nicht zu erfahren.

Todesursache in Giengen noch nicht geklärt

Fest steht den Angaben der Polizei zufolge aber, dass der Mann nicht Opfer eines Gewaltverbrechens geworden war. Ob er eines natürlichen Todes starb oder ob es sich um einen Unfall oder einen Suizid handelt, ist unklar.

Nähere Umstände zum Tod des Mannes sollen die weiteren Ermittlungen der Kriminalpolizei zeigen, die stets bei ungeklärten Todesfällen ermittelt.