Wie die Polizei berichtet, wurde der schwere Unfall kurz nach 12 Uhr gemeldet. Demnach war die 55-jährige Frau auf ihrem Motorrad zwischen Zang und Königsbronn im Kreis Heidenheim unterwegs gewesen. In der Gegenrichtung fuhr eine 72-Jährige in ihrem Citroën in Richtung Zang. Sie wollte von der Zanger Straße nach links in die Hoppeleshaldestraße abbiegen. Dabei übersah die Autofahrerin die entgegenkommende Motrorradfahrerin auf ihrer Harley Davidson und nahm ihr die Vorfahrt.

Das Auto und die Harley kollidierten. Dabei wurde die 55-Jährige auf dem Motorrad lebensgefährlich verletzt. Ein Rettungswagen und ein Notarzt waren im Einsatz, der Rettungshubschrauber wurde angefordert. Doch der Frau konnte nicht mehr geholfen werden, sie starb noch am Unfallort.

Die 72-jährige Fahrerin des Citroën erlitt einen Schock. Der Rettungsdienst kümmerte sich um die Frau. Notfallseelsorge und Feuerwehr waren ebenfalls im Einsatz.

Die Polizei ermittelt jetzt die genaue Unfallursache. Die Staatsanwaltschaft hat einen Gutachter angefordert, um den Hergang zu analysieren. Der Schaden wird auf etwa 15.000 Euro geschätzt.

Das könnte dich auch interessieren: