Niederstotzingen Sucheinsatz in Niederstotzingen: Die Vermisste wurde gefunden

Mit Hunden und zahlreichen Einsatzkräften wurde nach der Vermissten gesucht. Der Einsatz wurde von Niederstotzingen aus koordiniert.
Mit Hunden und zahlreichen Einsatzkräften wurde nach der Vermissten gesucht. Der Einsatz wurde von Niederstotzingen aus koordiniert. © Foto: Markus Brandhuber
Niederstotzingen / HZ 06.12.2018
Am Donnerstagmorgen wurde die vermisste 40-Jährige gefunden, die von zahlreichen Einsatzkräften am Mittwoch gesucht wurde.

Die Vermisste wurde am Donnerstagmorgen gefunden und sie ist am Leben - dies teilt die Polizei auf HZ-Anfrage mit.

Wie die Polizei weiter in einer Pressemitteilung schriebt, sah eine Zeugin gegen 9 Uhr eine Passantin in der Stettener Straße in Niederstotzingen. Die Frau vermutete, dass es sich dabei um die Vermisste handeln könnte. Zusammen mit einem weiteren Zeugen nahmen sie sich der Frau an und riefen die Rettungskräfte.

Ein Krankenwagen brachte die 40-Jährige anschließend in eine Klinik. Die Ärzte überprüfen dort ihren Gesundheitszustand.

Der Ehemann der Vermissten hatte am Mittwoch gegen 7.30 Uhr ihr Fehlen bemerkt. Nachdem seine eigene Suche erfolglos blieb, verständigte er die Polizei.

Mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften war am Mittwoch nach der Frau gesucht worden. Im Einsatz waren dabei ein Polizeihubschrauber, Rettungshunde, die DRK-Bereitschaften aus Niederstotzingen und Sontheim sowie die Polizei.

Die Suche hatte den ganzen Mittwoch über angedauert, war aber am Abend erfolglos abgebrochen worden.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel