Achtung Autofahrer Auf der B29 bei Essingen zwischen Aalen und Schwäbisch Gmünd ist heute, am Montagmorgen gegen 5.15 Uhr, ein Auto in Brand geraten. Die Feuerwehr war im Einsatz. Dadurch kam es auf der Bundesstraße 29 zu Behinderungen und einem Stau in Richtung Schwäbisch Gmünd/Stuttgart.

Brand auf der B29: Fahrer kann sich aus Auto retten

Wie die Polizei auf Anfrage berichtet, war das Feuer in einem VW Kombi aufgrund eines technischen Defekts ausgebrochen. Demnach war ein 55-Jähriger mit seinem Golf TDI auf der B29 in Richtung Schwäbisch Gmünd unterwegs. Als er bei Essingen an einer Ampel stand, sei der Motor ausgegangen. Es habe sich Rauch entwickelt, und es habe im Motorraum angefangen zu brennen. Der Mann konnte sich in rechtzeitig Sicherheit bringen, er wurde nicht verletzt.

Als die Freiwillige Feuerwehr Essingen mit 15 Einsatzkräften eintraf, stand der Wagen voll in Flammen. Gegen 6.15 Uhr hatte die Feuerwehr Essingen das Fahrzeug gelöscht, der Wagen war komplett ausgebrannt. Die Höhe des Schadens war noch nicht bekannt.