Seit Dienstagmorgen war der 22-jährige Salvatore Fargnoli aus Giengen vermisst worden. Das hatte das Polizeipräsidium Schwaben-Südwest gemeldet, nachdem die polizeilichen Suchmaßnahmen keine Hinweise auf seinen aktuellen Aufenthaltsort geliefert hatten. Am Mittwoch nun tauchte Fargnoli wieder auf. Laut Schwäbischer Zeitung haben Beamten der Polizeiinspektion Gersthofen den Mann im Gemeindebereich Nordendorf (Landkreis Augsburg) aufgefunden. Der Vermisste ist in Giengen an der Brenz wohnhaft, hielt sich jedoch zum Zeitpunkt seines Verschwindens in Lauingen auf.

Die Umstände seines Verschwindens sind aktuell weiter unklar, die Polizei hatte in ihrer Mitteilung geschrieben, dass „nicht ausgeschlossen werden“ könne, dass sich Fargnoli „in einem psychischen Ausnahmezustand befindet“.

Das könnte dich auch interessieren:

Kreis Hall/Tübingen