Schwarzfahrt Rollerfahrer ohne Führerschein und Versicherung unterwegs

03.03.2013
Ein abgelaufenes Verischungerskennzeichen hat die Polizei auf einen Rollerfahrer aufmerksam gemacht. Bei der Kontrolle stellte sich heraus: Da stimmte noch mehr nicht.
Am Samstag fiel einer Streife der Autobahn- und Verkehrspolizei Heidenheim gegen 15:30 Uhr ein Roller in der Nattheimer Hauptstraße auf, an dem ein abgelaufenes Versicherungskennzeichen angebracht war. Bei der anschließenden Kontrolle des 20-jährigen Rollerfahrers wurde festgestellt, dass dieser nicht in Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis für den Roller ist und der Versicherungsschutz für das Fahrzeug abgelaufen war.

Der junge Mann gab an, dass er momentan eine Fahrschule besucht, um den Führerschein zu erlangen. Wegen eines ähnlichen Verkehrsdeliktes habe er eine Führerscheinsperre erhalten, was sich bei der weiteren Überprüfung bestätigte. Der 20jährige muss sich nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz verantworten.