Heidenheim/Giengen Polizei zieht mehrer Fahrer aus dem Verkehr

Heidenheim/Giengen / Polizei 05.11.2018
Am Sonntag zog die Polizei mehrere Fahrer aus dem Verkehr.

Am Sonntag gegen 6 Uhr stellten die Beamten bei einer Verkehrskontrolle bei einem 38-Jährigen fest, dass er stark nach Alkohol roch. Der Mercedes-Fahrer war in Heidenheim in der Zanger Straße unterwegs. Ein Test ergab über 3 Promille.

In Giengen war gegen 7 Uhr eine Opel-Fahrerin unterwegs. Bei der 26-Jährigen stellten die Beamten ebenfalls fest, dass sie zu viel Alkohol getrunken hatte.

Beide mussten Blut und Führerschein abgeben. Sie durften nicht mehr weiterfahren.

Ebenfalls in Giengen stellte die Polizei am Mittag sowie am Abend gegen 22 Uhr Fahrer fest, die keine Fahrererlaubnis besitzen. Auch sie erhalten Strafanzeigen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel