Heidenheim Polizei suchte Kind: Siebenjähriger in Schlossarkaden vermisst

Eine Mutter und ihr sieben Jahre alter Sohn hatten sich am Mittwoch in den Schlossarkaden verloren.
Eine Mutter und ihr sieben Jahre alter Sohn hatten sich am Mittwoch in den Schlossarkaden verloren. © Foto: Archiv HZ
Heidenheim / pol 31.08.2017
Ein Siebenjähriger war am Mittwoch in den Schlossarkaden plötzlich nicht mehr aufzufinden. Die Mutter rief die Polizei.

Einen ganz schön weiten Weg hat ein Siebenjähriger am Mittwoch ganz alleine in Heidenheim zurückgelegt. Am Morgen gegen 10 Uhr war er seiner Mutter in den Schlossarkaden abhanden gekommen.

Wie die Polizei berichtet, hatten sich Mutter und Sohn im Einkaufszentrum aus den Augen verloren. Die Mutter schaltete die Polizei ein, die daraufhin die Schlossarkaden und die Umgebung nach dem Kind absuchte. Weil dies ohne Erfolg blieb, schickten die Polizisten die Mutter nach Hause. Sie solle an der Wohnung der Familie auf ihren Sohn warten bzw. dort nach ihm Ausschau halten.

Eine Idee, die bald Erfolg zeigen sollte, denn der kleine Ausreißer tauchte wenig später wohlbehalten dort auf. Er war die ganze Strecke von den Schlossarkaden bis zur elterlichen Wohnung in Schnaitheim zu Fuß gelaufen.