Heidenheim Polizei stoppt zwei berauschte Autofahrer

Symbolbild
Symbolbild © Foto: Archiv
Heidenheim / Polizei 07.11.2018
In der Nacht zum Mittwoch beendete die Polizei in Heidenheim zwei Fahrten im Rausch.

Kurz vor 1 Uhr war in der Nacht auf Mittwoch ein BMW in der Wilhelmstraße unterwegs. Die Beamten stoppten das Fahrzeug, kontrollierten den Fahrer und rochen dabei Alkohol.

Ein Test bestätigte, dass der 31-jährige Fahrer zu viel Alkohol intus hatte. Die Beamten veranlassten eine Blutentnahme und beschlagnahmten den Führerschein.

Gegen 2 Uhr stoppten die Polizisten einen 28-jährigen Autofahrer in der Steigstraße. Die Beamten hatten hier den Verdacht, dass der Mann Drogen genommen hatte. Auch er kam in ein Krankenhaus und musste zur Blutentnahme.

Beide Fahrer mussten ihr Auto stehen lassen. Gegen sie werden Anzeigen vorgelegt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel