Wie die Polizei mitteilt, fiel einer Streifenbesatzung am Dienstag nachts gegen 0.15 Uhr ein BMW-Fahrer auf, der in der Wilhelmstraße in Heidenheim unterwegs war.

Die Beamten stoppten das Fahrzeug. Bei der Kontrolle rochen sie dem Polizeibericht zufolge bereits Alkohol bei dem 39-jährigen Fahrer. Ein Alkoholtest bestätigte den Verdacht: Der Mann hatte zuviel getrunken. Für ihn war die Fahrt zu Ende und er musste sein Auto stehen lassen. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Alkohols am Steuer.

Das könnte dich auch interessieren