Schwäbisch Gmünd Vermisste Seniorin lebend im Graben gefunden

Die seit Mittwoch vermisste Seniorin wurde am Donnerstag gegen 4.40 Uhr durch einen Passanten im Hölltal, in einem Graben liegend aufgefunden. Die Frau war unterkühlt aber ansprechbar. Es ging ihr den Umständen entsprechend augenscheinlich relativ gut. Sie wurde vom Rettungsdienst versorgt.
Die seit Mittwoch vermisste Seniorin wurde am Donnerstag gegen 4.40 Uhr durch einen Passanten im Hölltal, in einem Graben liegend aufgefunden. Die Frau war unterkühlt aber ansprechbar. Es ging ihr den Umständen entsprechend augenscheinlich relativ gut. Sie wurde vom Rettungsdienst versorgt. © Foto: Polizei
Schwäbisch Gmünd / Polizei 17.05.2018
Seit Mittwoch, 17 Uhr wurde eine 79 Jahre alte Frau vermisst, die sich zu dieser Zeit vor dem Leonhardsfriedhof in der Friedhofstraße aufhielt.

Die seit Mittwoch in Schwäbisch Gmünd vermisste Seniorin wurde am Donnerstag gegen 14.40 Uhr durch einen Passanten im Hölltal, in einem Graben liegend aufgefunden.

Die Frau war unterkühlt aber ansprechbar. Es ging ihr den Umständen entsprechend augenscheinlich relativ gut.

Sie wurde vom Rettungsdienst versorgt, teilt die Polizei mit.