Blaulicht Polizei ermittelt gegen 25-Jährige

Blaulicht / Polizei 24.08.2018
Die junge Fahrerin soll am Donnerstag in der Hans-Holbein-Straße einen Unfall verursacht haben. Beim Ausparken habe sie rückwärts einen Opel gerammt.

Dann fuhr sie 50 Meter weiter und stellte ihren Wagen ab. Die Besitzerin des Opels hörte den Lärm und sah, wie das andere Auto wegfuhr, woraufhin sie die Polizei verständigte.

Die 25-Jährige gab vor, am anderen Auto keinen Schaden gesehen zu haben. Am Opel entstand ein Schaden von rund 1000 Euro.

Der Fahrerin droht eine Strafanzeige.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel