Bachhagel / pol  Uhr
Weil das Pferd einer 20-Jährigen scheute, stürzte die Reiterin und musste daraufhin ins Krankenhaus gebracht werden.

Am Mittwoch gegen 20.40 Uhr stürzte eine 20-jährige Reiterin von ihrem Haflinger und zog sich dabei Verletzungen am Kopf zu. Die Reiterin war zuvor mit ihrer 10-jährigen Schwester und dem Pony im Bereich der Waldstraße auf einem Feldweg entlang geritten, wobei sich die Schwestern abwechselten.

Hierbei erschrak sich der Haflinger und scheute. Dabei fiel die 20 jährige Reiterin vom Pferd. Zum Unfallzeitpunkt trug die Reiterin keinen Reithelm. Ihre Schwester konnte daraufhin das Pony wieder einfangen, ein vorbeikommender Passant bemerkte die verletzte Reiterin und verständigte den Rettungsdienst. Sie musste zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus Dillingen gebracht werden.