Heidenheim Nasse Straße sorgt für vier Unfälle

Heidenheim / Polizei 17.05.2018
Gleich vier Pkw rutschten am Mittwoch auf der A7: Darunter ein Audi in Richtung Ulm.

Das Fahrzeug rutschte auf der nassen Straße und prallte bei Heidenheim gegen die Schutzplanke. Der 57-jährige Fahrer blieb unverletzt. Ebenfalls ein Audi, der in Richtung Ulm unterwegs war, schleuderte und prallte bei Nattheim gegen die Leitplanken. Auch der 22-jährige Fahrer überstand den Unfall ohne Blessuren. Der Pkw war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Ein Abschlepper barg das Fahrzeug.

Leichte Verletzungen trug hingegen ein 20-Jähriger davon: Er war mit seinem BMW in Richtung Aalen unterwegs. Bei Heidenheim schleuderte das Auto und überfuhr letztlich ein Verkehrsschild. Ein Abschlepper musste das Fahrzeug bergen.

Ebenfalls Richtung Aalen fuhr ein BWM. Dass der Verkehr vor ihm staute, sah der Fahrer zu spät. Der 53-Jährige bremste stark. Sein Pkw rutschte auf der nassen Straße auf den rechten Fahrstreifen, prallte gegen einen Sattelzug und rutschte weiter in die Böschung. Dort überschlug sich der Pkw. Er kam wieder zurück auf den Standstreifen und blieb dort auf dem Dach liegen. Der Autofahrer überstand den Unfall unverletzt.